Beschlusslage zu SARS-CoV-2 ab 2. November 2020

Aufgrund des Beschlusses vom 28. Oktober 2020 durch die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder wird der Amateursport bis auf Weiteres fast vollständig eingestellt.

Im Wortlaut:

5. Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören

   a.  Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen,
   b.


Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen,
   c. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
   d.


der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,
   e. Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen,
   f. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen.